Nr. 1: Heinrich vom Warliner Rudel (Rüde) Halsband schwarz – verkauft

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. Heinrich wurde nach über 2,5 Stunden Presswehen kurz vor Neustrelitz um 18:15 Uhr im Auto geboren. Er war zur Geburt der schwerste im Wurf mit ordentlichen 634 Gramm.

Drei Wochen später knackt er mit seinen 1.980 Gramm fast die 2-Kilo-Marke und ist weiterhin der Schwerste im Wurf.  Er gehört zu den Schlafmützen. Egal was wir mit ihm machen, ob Krallen schneiden, Medizintraining oder erhöhen der Stresstoleranz, es ist ihm alles egal. Er lässt alles über sich ergehen, ohne sich zu bescheren.