Archiv der Kategorie: F-Wurf – 11.11.2018

Geboren am 11. November 2018

Ein paar Tage zu früh brachte unsere Olga unseren F-Wurf zur Welt. Mitten in der Nacht, pünktlich zum Beginn der Faschingszeit. Insgesamt hatte der Wurf eine Stärke von zehn, aber leider haben zwei Welpen (eine Hündin und ein Rüde) die Strapazen der Geburt nicht überstanden und kamen leblos zur Welt. Trotz allem haben wir acht wunderschöne Welpen auf die unsere Olga und ihr Vater, unser Finley, sehr stolz sein können.

Hier nun alle Welpen der Reihe nach:

Nr. 1: Franz vom Warliner Rudel – Rüde (Halsband dunkelbau)

Den Anfang im Bunde machte dieser hübsche Rüde. Er kam um 02:46 Uhr auf die Welt und wog 582 Gramm. Nur zwei Wochen später hat dieser Prachtbursche sein Gewicht verdreifacht. Stolze 1.575 Gramm wog er und wechselt sich ständig mit seinem Bruder Finley Junior ab.

Er ist ein sehr unauffälliger Rüde. Außer er will an die Milchbar, dann kennt er kein Halten mehr. Wenn er aber seinen Traumplatz gefunden hat, genießt er sein Leben und nuckelt genüsslich vor sich hin. Ansonsten ist er sehr entspannt und hat eine ruhige, angenehme Art. Mit Franz auf dem Arm ist die Welt gleich viel schöner.

Franz hat sich innerhalb von acht Wochen zu einem stattlichen kleinen Saupacker entwickelt. Er bringt stolze 10.340 Gramm auf die Waage und sein Halsumfang beträgt bereits 30 cm.  Franz ist ein Beobachter. Er behält über alles den Überblick, aber immer mit Sicherheitsabstand. Treiben es seine Geschwister zu bund, dann geht er auch mal dazwischen und sorgt für Ruhe. Er hat definitiv Rudelführerqualitäten.

Nr. 2: Fridolin vom Warliner Rudel – Rüde (Halsband dunkelgrün)

Dieser freche Rüde kam um 03:12 Uhr zur Welt und brachte 501 Gramm auf die Waage. Fridolin ist ein richtig süßer Herzensbrecher. Mit seiner trotteligen Art kann er jeden um seine Pfoten wickeln. Mit zwei Wochen brachte er bereits 1.305 Gramm auf die Waage.

Er scheint recht clever zu sein. Gibt es eine Schlacht an der Milchbar, hält er sich lieber zurück und wartet ab. Ist Ruhe eingekehrt, dann nutzt er die Gunst der Stunde und trinkt sich satt. Er braucht auch nicht unbedingt die Nähe seiner Geschwister. Er liegt ab und an ganz gerne alleine in der Box und schläft sich ordentlich aus.

Mit acht Wochen brachte er 8.555 Gramm auf die Waage und sein Halsumfang mit 30 cm kann sich sehen lassen. Er ist ein frecher Rüde mit einem herzerweichend süßen Blick. Er tobt sehr gerne mit seinen Geschwistern, ist neugierig und wenn er keinen Bock mehr hat, dann sucht er sich eine ruhige Ecke und zieht sich zurück.

Nr. 3: Fiene (Fini) vom Warliner Rudel – Hündin (Halsband rosa)

Dieses süße Mädchen erblickte um 04:08 Uhr das Licht der Welt und wog 527 Gramm. Nur zwei Wochen später brachte sie 1.470 Gramm auf die Waage.

Fiene ist süß und herzerweichend. Auch sie ist unscheinbar, ruhig und sehr angenehm. Sie kuschelt gerne mit ihren Geschwistern und scheint sich großschlafen zu wollen.

Mit acht Wochen ist nichts mehr übrig vom Großschlafen. Sie liebt es zu spielen, toben und sich auszuprobieren. Trotzdem ist sie die ruhigere unter ihren Schwestern. Nun bringt sie bereits 7.915 Gramm auf die Waage und ihr Halsumfang liegt bei 27 cm.

Nr. 4: Ferdinand (Ferdl) vom Warliner Rudel – Rüde (Halsband hellblau)

Um 05:23 Uhr kam dieser schöne Rüde zur Welt und wog 573 Gramm. Zwei Wochen später brachte er 1.205 Gramm auf die Waage.

Ferdinand ist ein sehr ruhiger Welpe. Auch einer von denen, die kaum auffallen. Er scheint sehr genügsam zu sein und genießt die noch ruhigen Stunden/Tage in der Wurfbox.

Mit acht Wochen brachte er 8.910 Gramm auf die Waage. Ferdiand ist ein toller Rüde. Er hat eine sehr angenehme und beruhigende Art. Auch er ist immer mit dabei, wenn gespielt und getobt wird, aber er schlägt nie über die Stränge. Sein Halsumfang liegt kurz vor Abgabe bei 28 cm.

Nr. 5: Fee vom Warliner Rudel – Hündin (Halsband pink)

Um 13:34 Uhr kam diese hübsche Hündin zur Welt und wog 486 Gramm. Das Leichtgewicht im F-Wurf wog nach zwei Wochen 1.090 Gramm.

Sie ist die Kämpferin im Wurf. Auf Grund ihres Gewichts, muss sie sich ständig ihren Platz an der Milchbar erkämpfen und versuchen ihn zu halten. Das macht sie recht gut, denn zusätzliches Füttern durch uns war bisher nicht notwendig.

Mit acht Wochen brachte sie 7.150 Gramm auf die Waage und hat einen Halsumfang von 27 cm. Sie ist die kleine süße Sportskanone unter ihren Geschwistern. Sie hat so viel Energie, dass sie manchmal noch eine gute Stunde umhertobt, nachdem bereits alle eingeschlafen waren. Außerdem ist sie die Mutigste. Sie geht immer voraus und steht allem Neuen aufgeschlossen gegenüber. Ihre erste Begegnung mit unseren Kater hat sie souverän überstanden. Sie ging hin, schnüffelte einen kurzen Moment an Fauchi und dann dallerte sie einfach weiter und ging wieder auf Entdeckungstour.

Nr. 6: Finley Junior (Hank) vom Warliner Rudel – Rüde (Halsband schwarz)

Der schwerste Welpe im Wurf kam um 14:18 Uhr zur Welt und wog stattliche 668 Gramm. Nach zwei Wochen brachte er 1.530 Gramm auf die Waage.

Er ist ein dicker, gemütlicher noch kleiner Kerl. Beim täglichen Wiegen ist er die Ruhe selbst und an der Milchbar ist es ihm ein Leichtes, seine Geschwister zur Seite zu schieben und sich die beste Zitze auszusuchen. Dabei wirkt er nie panisch. Er bleibt total entspannt und zieht sein Ding durch. Obwohl er sich mit seinem Bruder Franz beim Gewicht immer abwechselt, ist er optisch trotzdem immer viel massiger und größer.

Zu Finley Junior gibt es nicht allzu viel zu sagen. Er wird sein Leben verschlafen. Wenn er regelmäßig sein Futter und ein paar Streicheleinheiten bekommt, ist er der glücklichste Saupacker der Welt. Mit acht Wochen brachte er stolze 10.235 Gramm auf die Waage und hatte einen Halsumfang von 30 cm.

Nr. 7: Fritz vom Warliner Rudel – Rüde (Halsband hellgrün)

Dieser schöne blaue Rüde wurde um 14:47 Uhr geboren und brachte 558 Gramm auf die Waage. Nur zwei Wochen später wog er 1.355 Gramm.

Fritz ist ein richtig süßer Prinz. Zum verlieben niedlich und sehr sehr angenehm. Auch er fällt nicht wirklich auf und genießt es lange und viel zu schlafen.

Mit acht Wochen brachte Fritz 8.660 Gramm auf die Waage und hatte einen Halsumfang von 30 cm. Fritz ist ähnlich wie sein Bruder Ferdinand, nur etwas agiler und witziger.

Nr. 8: Frieda vom Warliner Rudel – Hündin (Halsband gelb)

Diese wunderschöne Hündin erblickte als Letzte das Licht der Welt. Sie wurde um 17:40 Uhr geboren und wog 600 Gramm. Zweichen Wochen später brachte sie 1.195 Gramm auf die Waage.

Frieda hat zwei Seiten. In der Box liebt sie die Ruhe und schläft gerne für sich alleine. Beim täglichen Wiegen und auch bei den regelmäßigen Fotoshoogings ist sie agil und versucht ihren Dickschädel durchzusetzen. Trotzdem hat sie eine sehr süße und angenehme Art. Wir sind gespannt, wie sie sich weiterentwickelt.

Mit acht Wochen brachte Frieda 7.475 Gramm auf die Waage und hatte einen Halsumfang von 27 cm. Sie ist eine tolle Hündin, die erfahrene Rudelführer braucht. Sie trägt ihre Rute immer ganz Oben und versucht jede Situation zu kontrollieren. Trotzem ist sie freundlich. Mit ihrer aufgeschlossenen Art hat sie sich in Maik sein Herz geschlichen. Auch Frieda hat Rudelführerqualitäten.