Alle Beiträge von ariane

Welpenbesuchstour September 2020 – Warum tun wir uns das an?

Ja!!! Wir sind verrückt genug, es wieder zu tun!

Die letzte Welpenbesuchstour ist über drei Jahre her. Es war eine schöne Erfahrung mit unendlich vielen Erinnerungen, sodass es nun an der Zeit ist, sich wieder in das Auto zu setzen und unsere Babys und ihre Familien zu besuchen.

Unser Saupacker-Mobil!

Wir sind super aufgeregt, denn wir starten bereits diesen Freitag mit einer Mini-MV-Wochenend-Tour. Am Freitagmittag geht es los und wir sehen Heimdall, Dayna (Bonny) und Gretel. Nach einer Nacht bei Gretel und ihrem Kumpel Otto, starten wir Samstag sehr früh und werden George, Gustav (Manni), Holly und Golem besuchen. Bei Golem nisten wir uns für eine Nacht ein, um am Sonntag nach Gabby, Horus und Einstein zu schauen. Danach werden wir am Abend bestimmt super kaputt, aber glücklich zu Hause ins Bett fallen.

Wir versuchen natürlich, Euch jeden Abend auf dem Laufenden zu halten, mit schönen Fotos unserer nun schon großen Babys.

Diese Tour ist aber nur der Anfang. Im Oktober planen wir eine weitere, längere Tour in Süddeutschland und der Schweiz (wenn uns Corona nicht dazwischenfunkt) und im November vielleicht noch eine kleine Mini-Brandenburg-Berlin-Wochenend-Tour.

Wir hoffen, dass alles reibungslos läuft. Bitte drückt uns dafür alle Daumen und Pfoten. Bis zum Wochenende!

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 1

Der erste Tourtag ist geschafft!

Nachdem wir am Donnerstagabend die Geschenke gepackt, die Sachen, zusammengesucht, die Kamera vorbereitet und das Haus auf Vordermann gebracht hatten, starteten wir nach einem kleinen Frühstück am Freitagvormittag um 11:00 Uhr unsere Mini-MV-Welpenbesuchstour.

Natürlich spielte das Wetter nicht mit. Es regnete wie aus Eimern und das sollte sich in den nächsten Stunden nicht ändern. Trotzdem waren wir gut gelaunt und pünktlich an unserer ersten Station angekommen. Heimdall lebt mit seinem Rudelführer in Friedland in einem schönen großen Haus mit eigenem Grundstück. In den ersten Sekunden musste Heimfall erstmal klarstellen, dass das hier sein „Place to be“ ist, aber nachdem er von Maik eine Geruchsprobe genommen hatte, gab es kein Halten mehr. Er erkannte uns direkt und freute sich riesig, uns wiederzusehen. Sein Besitzer freute sich natürlich auch, aber nicht ganz so überschwänglich. Nach der Begrüßung setzten wir uns draußen in einen schönen überdachten Außenbereich mit Kamin. Heimdall liebt es Brennholz zu sammeln und das Holz von seiner Rinde zu befreien. Sehr praktisch. So konnte der Kamin direkt angezündet werden. Super gemütlich bei diesem ekeligen Regenwetter. Heimdall geht es blendend. Er hat eine Draußenkatze, die er gerne ärgert, sein Herrchen ist so gut wie immer da, dank Homeoffice, und viele Freunde zum Spielen.

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 1 weiterlesen

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 2

Bericht für den 2. Tourtag

Der Start in den Tag verlief so schön entspannt. Bevor wir wieder in das Auto gestiegen sind, gab es lecker Käffchen zum munterwerden. Das Wetter war traumhaft schön und die erste Tour zu George verlief ohne Komplikationen. Nach unserer Ankunft wurden wir von George erstmal skeptisch beäugt und angebrüllt. Aber nach einigen Minuten beruhigte er sich und wir durften uns sein schönes Heim ansehen. Seine Menschen sind genauso verrückt wie wir. Ein altes Haus kaufen und nach und nach eine Traumimmobilie daraus basteln. Auf das Ergebnis sind wir jetzt schon gespannt. Um weiter für Entspannung zu sorgen sind wir direkt raus und George durfte sich etwas austoben und zeigen, was er so schönes kann. Er ist wirklich traumhaft schön und stattlich, obwohl er heute erst 1 Jahr alt wurde. Danach gab es ein hammer Frühstück. So viele Leckereien. Der perfekte Start in den Tag.

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 2 weiterlesen

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 3

Oh je… sind wir fertig!

Wir hatten ein schönes, interessantes, spannendes, lustiges, aber super anstrengendes Tour-Wochenende. Unser heutiger Tag begann nicht ganz so früh, wie der gestrige. Wir konnten eine ganze Stunde länger schlafen. Uns fiel sofort auf, dass es nicht regnete. Das haben wir direkt genutzt und von Golem und seiner kleinen Lilli ein paar schöne Bilder geschossen. Danach gab es noch lecker Käffchen und schon fuhren wir weiter zu Gabby nach Heiligengrabe.

Hier war die Begrüßung ganz entspannt. Die Tür ging auf und wir durften direkt eintreten und wurden freundlich begrüßt. Gabby und ihre Gertrud ließen sich von uns so richtig durchknuddeln. Unser Weg führte sogleich in die Küche, wo bereits das Frühstück auf uns wartete. Das tat so gut und es war richtig Lecker. Maik hat die halbe Wurstplatte alleine aufgegessen und es gab grüne Eier von hauseigenen glücklichen Hühnern. Danach wurde draußen auf dem weitläufigen Gelände nach dem Rechten geschaut, Fotos geschossen und als es wieder anfing zu nieseln, sind wir nochmal in die schöne warme Küche und haben uns unterhalten.

Welpenbesuchstour September 2020 – Tag 3 weiterlesen

I-Wurf Tagebuch 8. April 2021

Acht Wochen alt!

Und schon ist die Zeit leider wieder um. Die Welpen sind acht Wochen alt und bereit zum Auszug.

Am Dienstag war unser Tierarzt da und hat die Kleinen untersucht und geimpft und jeder bekam seinen Chip mit dem dazugehörigen EU Heimtierausweis. Außerdem wurde der Wurf abgenommen. Der Tierarzt war mal wieder sehr zufrieden. Vor allem auch, weil die Welpen alles ganz entspannt mitgemacht haben. Unser regelmäßiges Medizin-Training hat sich gelohnt. Das sollten die zukünftigen Besitzer fleißig weiter trainieren.

In dieser Woche waren wir mit den Welpen noch etwas unterwegs und haben das Fahren im Auto geübt. Auch das klappte super.

Ab morgen ist es nun soweit und nach und nach ziehen sie alle aus. Das wird nicht leicht für uns, aber gehört leider dazu.

Wir wünschen unseren Babys alles Gute, Gesundheit und ein langes glückliches Leben bei ihren Familien.

I-Wurf Tagebuch 31. März 2021

Heute haben wir fleißig gepackt!

Wir haben die großen Reisetaschen für den Auszug der Welpen vorbereitet. Und da ist wieder ordentlich was drinnen.

Neben wichtigen Unterlagen, Kuscheldecke, Plüschtier, Näpfe, Zeckenhaken, Futterproben, Halsband und Leine auch ein hübscher Plüschknochen. Die Familie von Isabo war so lieb und hat für jeden Welpen einen mitgebracht. Wir haben uns riesig darüber gefreut und sagen im Namen aller I-Wurf-Welpen “Dankeschön”!

Heute haben wir für Euch die Futterproben geöffnet, damit auch Ihr mal sehen könnt, was die Futtermittelhersteller für schöne und nützliche Dinge hinein legen.

Natürlich gibt es auch wieder wunderschöne Halsbänder und Leinen, die Yvonne Deininger für uns angefertigt hat. Für jeden Welpen ganz individuell mit Namen. Wir finden sie großartig und freuen uns bereits auf das nächste Shooting. Dann wird jeder Welpen stolz sein ganz persönliches Halsband präsentieren.

I-Wurf Tagebuch 29. März 2021

Nur noch zwei Wochen!

Kleinen machen uns, unseren Waschmaschinen und dem Mob derzeit wirklich viel Arbeit. Unser Verbrauch an Reinigungsmitteln und Desinfektion ist der Wahnsinn! 🙈

Trotzdem hoffen wir, dass Euch die Bilder gefallen. Das war das vorletzte Shooting mit den “Glorreichen Sieben”. Zu Ostern gibt es ein letztes Mal Bilder mit ihnen und dann beginnt ihre große Reise.

Am Dienstag nach Ostern bekommen wir Besuch von unserem Tierarzt und das Wochenende darauf werden fast alle Welpen ausziehen. Wenn uns Corona keinen Strich durch den Plan macht. Das stimmt uns wirklich traurig. Aber gehört leider dazu.

Nun heißt es Unterlagen vorbereiten und Taschen packen. Dieses Mal gibt es viele schöne Geschenke und Überraschungen für die Kleinen und ihre zukünftigen Besitzer.

I-Wurf Tagebuch 21. März 2021

Nun sind es nur noch drei Wochen!

Dann ziehen die Mäuse leider schon wieder aus. Ihr Koffer werden wir in den kommenden Tagen packen, die Unterlagen vorbereiten und die Abholtermine planen und organisieren.

Ikarus vom Warliner Rudel
Noch passt Ikarus in den Koffer.

Die letzten Tage waren sehr spannend für den I-Wurf. Es gab wieder Kuschelbesuch und dieses Mal waren Kinder verschiedenen Alters dabei. Die Welpen haben es großartig gemacht. Sie blieben entspannt, auch wenn es etwas lauter wurde.

Da das Wetter nicht mitspielt, durften die Kleinen bereits mehrfach unsere Küche erkunden, dort ein wenig spielen unter den wachsamen Augen von Mama Blue und unserem Finley. Auch Etna nahm mit den Welpen Kontakt auf, aber für sie hat Essen einfach mehr Priorität.

Die große Schwester Ebby war ebenfalls kurz bei ihnen, beschnüffelte sie und putzte sie ein bisschen. Als die Welpen aber auf sie zu liefen, brachte Ebby sich in ihrer Hütte wieder in Sicherheit.

Also wie immer viel los im Warliner Rudel und nun hoffen wir auf besseres Wetter, damit die Welpen endlich an der frischen Luft auf Abenteuerreise gehen können.

I-Wurf Tagebuch 14. März 2021

Halbzeit

Die Halbzeit macht uns etwas traurig, aber ein paar schöne Wochen haben wir zum Glück noch mit den Welpen.

I-Wurf vom Warliner Rudel
Spiel, Spaß und Lernen! Alles in einem!

Die zweite Wurmkur haben sie bereits bekommen und problemlos überstanden. Nun sind sie alle mehrmals täglich auf Entdeckungstour im Welpenbereich. Die Einen mehr, die Anderen eher weniger. Doch bald wird ihnen der Bereich zu klein. Dann hoffen wir auf besseres Wetter, damit wir den Welpen die schöne Welt außerhalb es Hauses zeigen können.

Am Wochenende war hier auch wieder Einiges los. Zukünftige stolze Saupackerbesitzer durften ihre Babys kennenlernen und den Kleinen Löcher ins Fell kraulen. Es flossen sogar ein paar kleine Freudentränchen. Auch das erste Kind haben die Welpen kennenlernen dürfen. Das war für die Babys ein super tolle Begegnung. Es folgen hoffentlich noch gaaanz viele schöne und positive Kinderbegegnungen.

I-Wurf vom Warliner Rudel
Fauchi! Unser Spezialist im Fotobombing!

Unser Kater Fauchi ist auch öfter bei den Welpen zu Besuch. Hauptsächlich aber, um Futter zu klauen. Das Welpenfutter scheint ihm sehr gut zu schmecken. Die Welpen ignorieren es meist, nur einmal musste Isabo schauen, ob es bei ihm nicht auch eine Milchbar gibt und zutschte ihn an der linken Bauchseite ab. Er wurde schön vollgesabbert. Hat er sich aber auch gefallen lassen.

I-Wurf vom Warliner Rudel
Scheint zu schmecken.

I-Wurf Tagebuch 7. März 2021

Bald 4 Wochen alt!!!

Endlich kam Knuddelbesuch ins Warliner Rudel und die Babys haben es genossen.

So viele liebe Menschen, die ihnen Löcher ins Fell kraulten, ihnen beim Schlafen zusahen, sie in den Arm nahmen und ihnen sogar Spielzeug mitbrachten. Die Babys im Paradies!

Natürlich bekam auch der Rest des Rudels gaaaaanz viel Aufmerksamkeit und Etna und Finley waren wie immer, neben den Welpen, das Highlight. Die Beiden sind nun einmal ganz besonders wundervolle liebe Hunde mit riesen Herzen und angenehm entspannter Ausstrahlung.

Auch wenn es anstrengend ist, sind es immer wundervolle Momente für uns. Dieses Glück und das Strahlen in den Augen der zukünftigen Saupackerbesitzer sind mit ein Grund, warum wir lieben was wir tun.

Ikarus vom Warliner Rudel
Natürlich gab es wieder schöne neue Bilder von den Welpen.

Vor allem gibt es uns Kraft für die kommenden Wochen. Denn nun ist es soweit. Das Chaos ist eingezogen und wird von Tag zu Tag größer.

Die Welpen machen ordentlich Dreck und Terror. Überall wird reingebissen, das Futter von Mama gestohlen, die Geschwister vom Schlaf abgehalten und sitzt ein Pups quer, dann wird ordentlich Krach gemacht. Und das natürlich rund um die Uhr. Unser Super-Mob ist auch wieder im Dienst.

Aber egal wie anstrengend es wird. Wir lieben es!